Anwendung

  1. FreeBite auf die untere Zahnreihe legen, bei normalen Zahnbögen mit dem Verbindungsschlauch hinter den Schneidezähnen, bei kleinen Zahnbögen davor.
  2. Einige Male leicht kauen. FreeBite wenden und anders herum einlegen. FreeBite so herum tragen, wie er angenehmer liegt!
  3. Anfänglich 5-10 Minuten nicht fest, sondern locker und spielerisch kauen, Mund immer wieder auch soweit öffnen, wie dies schmerzfrei möglich ist, um die Gelenkkapseln zu entspannen.
  4. Therapiezeit schrittweise steigern bis auf ca. 20 Minuten, dabei leicht in Bewegung bleiben, keinesfalls mit den Zähnen auf den FreeBite pressen!
  5. Später schrittweise das Kauen auf dem FreeBite verlangsamen. Sobald der FreeBite für eine Stunde oder länger getragen werden kann, ohne darauf zu pressen, kann im Bedarfsfall auch das Tragen während der Nachtruhe versucht werden.

Der FreeBite ist absichtlich nicht fest auf den Zähnen verankert, sondern liegt lose auf, kann variabel positioniert werden und regt zum Spielen an. Die spezielle Form des FreeBite stimuliert aktiv eine Veränderung im Verhalten der Kaumuskeln. Anfänglich kann es zu dem Bedürfnis kommen, mit den Zähnen auf den FreeBite zu pressen, was aber vermieden werden sollte. Daher hält man besonders zu Beginn der Therapie mit dem FreeBite den Unterkiefer am besten in lockerer Bewegung, öffnet den Mund immer wieder, bis die Zähne den FreeBite freigeben und gelegentlich auch so weit, wie es schmerzfrei möglich ist, um die Kapseln der Kiefergelenke zu lockern. Dabei soll man die Kaumuskulatur nicht ermüden, sondern lieber mit kurzen Tragezeiten beginnen und diese ausdehnen, sobald die Muskulatur wieder zunehmend leistungsfähiger wird.

Schon wenige Minuten Therapie mit dem FreeBite können erstaunliche Wirkung zeigen. Um diese objektiv zu kontrollieren, misst man den Abstand zwischen den Schneidekanten an den mittleren Schneidezähnen bei der schmerzfrei möglichen Mundöffnung vorher und hinterher. Hierfür kann man ein Lineal von unten an die oberen Schneidekanten anlegen und mit dem Daumennagel bei der maximalen schmerzfreien Mundöffnung in Höhe der unteren Schneidekanten auf der Millimeterskala greifen. Dieser Abstand ist nicht die tatsächliche Mundöffnung, aber am Unterschied kann man die Wirkung des FreeBites erkennen.

©2019 MediPlus GmbH, Kolmhof 2, 91364 Unterleinleiter. Impressum | Datenschutz  >>> Zum FreeBite Online-Shop